Startseite » Dossiers » Qualitätssicherung » Bundesgesetz über das Zentrum für Qualität in der OKP: Position der fmCh

Bundesgesetz über das Zentrum für Qualität in der OKP: Position der fmCh

Im Krankenversicherungsgesetz (KVG) existieren zahlreiche Bestimmungen über medizinische Qualität und Qualitätssicherung. Mit der KVG-Revision vom 21. Dezember 2007 über die Spitalfinanzierung sind weitere, wesentliche Bestimmungen hinzugekommen. Viele dieser Bestimmungen sind bis zum heutigen Tag nicht oder nur teilweise umgesetzt worden. Der Gesetzgeber hat den Bundesrat mit zahlreichen Vorstössen beauftragt, dieses Vollzugsdefizit zu beheben. Mit der Schaffung eines Nationalen Zentrums für Qualität wird der Bundesrat diesem Auftrag jedoch nicht gerecht.